Am 5.Mai 2012 sind Menschen überall auf der Welt zusammengekommen um gemeinsam den Zusammenhang zwischen extremen Wetterereignissen und dem Klimawandel öffentlich herzustellen. Gemeinsam haben wir demonstriert, protestiert, freiwillige Arbeit geleistet und unsere lokalen Gemeinden über das Thema Klimawandel und wie wir die Klimakrise gemeinsam bewältigen können aufgeklärt. Diese Bilder stellen unsere Geschichte dar.

Melde dich an:

1. Mach mit bei der globalen Bewegung →

Eins und eins zusammenzählen ist ein Projekt von 350.org – wir bauen eine globale Bewegung auf zur Lösung der Klimakrise. Melde dich an und werde Teil eines Netzwerks von Menschen, die sich überall auf der Welt gegen den Klimawandel engagieren.

2. Zähle weiterhin eins und eins zusammen →

Klimafolgentag.org wird als Plattform für Menschen, die die Zusammenhänge zwischen Klimawandel und Wetterextremen aufzeigen möchten, auch nach dem 5.Mai bestehen bleiben – inklusive Ressourcen und Informationen für die Aufklärungsarbeit in deiner Gemeinde. Hier kannst du die Klimafolgen-Präsentation herunterladen um die Botschaft zu verbreiten!